Aktuelles

Baldiger
Baubeginn?
20.03.2015

Kein Herz
für Kinder?
09.09.2012

Ihre Stellungnahme
zur Panung!
05.02.2012

Letzte Chance für Stellungnahme
Zur Vorbereitung
auf den 26.01.2012

Rückblick und
Zwischenfazit 2011
16.01.2012

Öff. Vorstellung
der Straßenbaupläne
Zur Vorbereitung
auf den 19.09.2011

Vorplanung 2. Bauabschnitt (Oberdorf)
18.08.2011

Straße statt Garten
MDR Sachsenspiegel, 10.03.2011

Reinhardtsgrimma braucht eine neue Ortsdurchfahrt
SZ, 22.02.2011

"Der Standort
Glashütte hat
einen guten Ruf"
SZ, 28.12.2010

Bürgerinitiative lehnt
erhöhte Fußwege ab
SZ, 24.12.2010

Informationsabend
zum geplanten Straßenbau
Auswertung 02.12.2010

Autobahnzubringer
- oder nicht?
Diskussion

Straßenplanung ist ins Wasser gefallen
SZ, 04.10.2010

Presseartikel online
02.09.2010

Kleine Anfragen im Landtag:
04.08.2010

Transparenz und Bürgernähe fehlen beim Straßenbau
SZ, 26.05.2010

Mehr Entscheidungskompetenz für regionale Akteuere
20.05.2010

Glashütte untersucht Abwasserkanäle
SZ, 19.05.2010

Polizei wird Autofahrer befragen
SZ, 17.05.2010

Keine Annäherung im Straßenbaustreit
SZ, 07.05.2010

Bürgerinitiative befürchtet mehr Verkehr
SZ, 04.05.2010

Stadtchef trifft sich mit Bürgerinitiative
SZ, 30.04.2010

Bürgermeister kämpft trotz Protesten für Straßenausbau
SZ, 28.04.2010

Bürgerinitiative will Straßenausbau verhindern
SZ, 24.04.2010

Vorgärten sollen verschwinden
SZ, 22.04.2010

Initiative will Straßenausbau verhindern
SZ, 21.04.2010

Straßenbauplanung in Grimme geht weiter
SZ, 12.03.2010

Die kleine Schwester der B170
SZ, 23.05.2008

Reinhardtsgrimma

Allgemeines

Die Ortschaft Reinhardtsgrimma liegt 25 km südlich von Dresden im Osterzgebige. Hier leben etwa 1000 Menschen, darunter viele junge Familien. Es gibt eine Grundschule, einen Kindergarten, eine Förderschule sowie seit 2010 auch wieder einen Einkaufsmarkt.

Sehenswürdigkeiten

Beliebte Ausflugsziele sind der Schlosspark mit Barockschloss, die Kirche mit Silbermannorgel oder die Märchenwiese Reinhardtsgrimma.
Im neu gestalteten Erbgericht befindet sich das Pilzmuseum Reinhardtsgrimma und es werden verschiedenste Veranstaltungen für Alt und Jung angeboten.

Erbgericht Reinhardtsgrimma

Das Erbgericht an der Hauptstraße in Reinhardtsgrimma

Umgebung

Die Gegend um Reinhardsgrimma ist besonders beliebt bei Wanderern, Radfahrern und Pilzsammlern. Zum Verweilen zwischendurch laden der "Lindengarten" im Ort oder die Ausflugsgaststätten in der näheren Umgebung ein: Buschhausschänke, Hirschbachmühle, Teufelsmühle sowie die vor der Neubelebung stehende Wilischbaude.

Lockwitztal

Durch Reinhardtsgrimma fließt die Lockwitz, welche nahe Oberfrauendorf entspringt. Das reizvolle und naturbelassene Lockwitztal verläuft über Kreischa bis nach Dresden. Die dem Flusslauf folgende Straße wurde nach der deutschen Wiedervereinigung als Staatsstraße S183 eingestuft.

www.ortsdurchfahrt-reinhardtsgrimma.de